Produkttests Bekleidung

Deuter Montana Gaiter Gamaschen im Test

Deuter Montana Gaiter Gamaschen

Wie wir in Wikipedia nachlesen können, stammt das Wort ‚Gamasche’ ursprünglich aus dem Arabischen und fand über die spanische und französische Sprache auch ins Deutsche Eingang. Einst als Bezeichnung für eine bestimmte Ledersorte verwandt, wird damit bei uns heute ein Kleidungsstück bezeichnet, welches Schuh und Bein teilweise abdeckt.

Im Freizeit- und Outdoorbereich finden Gamaschen in erster Linie als Schutz vor Schnee, Regen, Nässe und Schmutz Anwendung.

Getestet wurden von mir die Montana Gaiter Gamaschen von Deuter.

Größe, Farbe, Gewicht

Deuter Montana Gaiter Gamaschen

Die Montana Gaiter Gamaschen sind in drei unterschiedlichen Größen (Large, Medium und Small) erhältlich. Bei Größe M hat die Gamasche eine Länge von knapp 45 cm und reicht bei mir (Körpergröße ca. 1,75 m) vom Rist hinauf bis unters Knie. Der Umfang beträgt ca. 40 cm. Farblich sind die Gamaschen im oberen Bereich in einem frischen Blau und unterhalb schwarz gehalten.
Das Gewicht einer Gamasche zeigt meine Küchenwaage mit 126 g an. Summiert sich also bei einem Paar auf ein viertel Kilogramm.

Deuter Montana Gaiter Gamaschen

Die Montana Gaiter Gamaschen sind mit einem Halteriemen versehen, mit der sie sich vor dem Schuhabsatz fixieren lassen. Ein Metallhaken dient zur Fixierung am Vorderschuh. Am oberen Ende der Gamaschen befindet sich ein Druckknopf zum Verschließen der oberen Enden. Übers Schienbein hinab bis zum Rist werden sie mit Hilfe von durchgängigen Klettverschlussbändern sicher auf ganzer Länge geschlossen. Mit einem selbstklemmenden Gummizug werden die Gamaschen oberhalb der Waden gegen ein Herunterrutschen gesichert.

Material, Verarbeitung, Verwendung

Deuter Montana Gaiter Gamaschen

Die wichtigste Aufgabe einer Gamasche, das Abhalten von Feuchtigkeit, wird bei den Deuter Montana Gaiter Gamaschen durch Verwendung von 100 % PU-beschichtetem Polyester erreicht. Der Halteriemen zur Fixierung am Absatz ist aus wenig dehnbarem Gummi gefertigt und in der Länge verstellbar. Alle Nähte sind sauber verarbeitet. Es gibt keine losen Fäden, alle Teile passen gut zueinander.

Bei jeglicher Art von unwirtlichem Wetter sind die Gamaschen zum Schutz vor Nässe, Schnee und Schmutz jederzeit einsetzbar und halten die darunterliegenden Partien trocken. Sie sind ganzjährig einsetzbar und ein nicht zu unterschätzendes Utensil in mancher Outdoorsituation.

Fazit

Deuter Montana Gaiter Gamaschen

An diesen Teilen findet sich alles, was eine gute Gamasche braucht, und ist qualitativ gut verarbeitet. Während der unterschiedlichen Testeinsätze konnte ich mich stets über trockene Füße und Unterschenkel freuen. Bei einer langen und rasanten Rodelpartie im tief verschneiten Ländle fand nicht eine einzige Flocke und kein Schneekristall den Weg in meine Hosenbeine. Seitdem ist für mich klar: Keine Rodelpartie mehr ohne meine Gamaschen!

Tipp

Beim Anlegen der Gamaschen konnte ich feststellen, dass es sinnvoll ist, zunächst den Halteriemen unter die Sohle zu ziehen, dann den Metallhaken einzuhängen, als nächstes den Druckknopf und erst dann den Klettverschluss von oben nach unten sauber zu schließen. Bei anderen Anlegeversuchen hatte ich mitunter Schwierigkeiten, den Klettverschluss lückenlos abzudichten.
Wer nach Gebrauch und Trocknung der Gamaschen den Klettverschluss wieder sauber verschließt, verhindert zudem, dass sich unerwünschte Flusen und Fäden in den Haken des Klettbandes einnisten.

hosting | webdesign © ChrisKa ::: interactive solutions